"Schwimmer in der Wüste" ist der Versuch, sich der historischen Bedingtheit in möglichst klaren, persönlichen Kreisen anzunähern, zu Wasser, zu Wüste, zu Luft. Vergangenheit aus den versteckten Winkeln der Gegenwart heraus sinnlich, analytisch betrachtet.

Die Wüste ist groß wie das Kino, eine unendliche Projektionsfläche, die vieles speichert und bewahrt: falsche Fährten genauso wie uralte Spuren und Geheimnisse. Der Film erzählt von den Gefahren des Scheiterns in einer Welt der unentwegten Fortbewegung. In der Differenz des Blicks zwischen Vater und Sohn, wird "Schwimmer in der Wüste" zum poetischen Manifest für die Kraft des Dokumentarfilms.

 
KURT MAYER

Produzent, Regisseur, und Autor
Geboren 1951 in Wien, seit 1972 Filmarbeit, lebt in NÖ und Wien.

Filmographie (Auszug):

1985: "Aufwachen", Kinodokumentarfilm;
1990: "Grimmige Gesänge", TV-Dokumentation;
1992:" Paradiese auf Zeit", 3-teilige TV Dokumentation;
1992: "AUSTRIA - Eine Ganze Welt", Österreichischer Staatspreis für den Wirtschaftsfilm;
1993: "Prozession" - Kurzfilm, Grand Prix am Filmfestival Karlsbad,
1997: "Autokino", 35mm found-footage Dokumentarfilm;
1999:" Faces", Kurzfilm

kurtmayer@Eunet.at

 
 
CREDITS  
   
Regie.................................... Kurt Mayer
Kamera................................. Helmut Wimmer,
Kurt Mayer
Schnitt.................................. Charlotte Müllner
Musik.................................... Rupert Huber
   
Dramaturgie......................... Martina Theininger
Regieassistenz................... Andrea Minauf
Ton...................................... Joe Knauer,
Ekkehart Baumung
Dolby Mischung................... Hans Wiesinger
Aufnahmeleitung Kairo........ Salah Ibrahim
   
Graphik Design &
Title Animation......................
Neiss & Neumann
Website Design.................... Susanne Dreier
Produktionsleitung................ Wolfgang Knöpfler
Produzent............................. Dieter Pochlatko
MITWIRKENDE:

Kurt Mayer, Rosina Mayer, Elisabeth Zauninger,
Michael Zauninger, Gustav Mayer, Gustav Mayer sen.,
Maria Mayer, Rudi Mayer, Charly Chaplin, Lobauindianer,
Martin Booth, Li Brunner, Ernst Bauernfeind, Jean Howard,
Abdul aus Khartoum, László Almásy, Adel Sabit Bey,
Ronnie Duke of Valderano, Andrea Berger-Almásy,
Alexander Berger-Almásy, Pacetta Kuefstein-Almásy,
Mahmud Sabit Bey, Helga Mayringer, Louise Mills als Sängerin,
Peter Clayton, Pamela Clayton, Rupert Harding Newman,
Samir Lama, Rudolph Kuper, Stefan Kröpelin,
Samir Abdel Raouf, Anthony Brunner, Ferdinand Liechtenstein,
Brigadier Alaa Abdel Moniem, Louschi, Farouk, Abu Ras,
Kamal Naguib, Habib Zaki, Air Force Military Music Band/Kairo,
und viele andere...
 
  DANK AN:

Ägyptische Botschaft in Wien, Botschafter Mostafa El-Feki
Heba El Gendi
Sudanesische Botschaft in Wien, Botschafter Abd el - Ghaffar Abd el - Rahman Hassan
Egyptian TV Press Center/Kairo Zaki Ghazi, Shair Younis
Military Media Branch/Kairo Brigadier Alaa Abdel Moniem
Egyptian Air Force Headquarters/Kairo
Aeroclub of Egypt/Kairo Nour Farghal
Egyptian Gliding Institute/Kairo Samir Abdul Raouf
Imbaba Airport/Kairo
Desert Research Center/Kairo Ismail A. Hussein
Militärmuseum El Alamein
Ministery of Trade & Supply/Kairo Samer Mofty
Naturhistorisches Museum Wien
Imperial War Museum/London
Acropole Hotel/Khartoum
Österreichisches Filmmuseum
Steyr Daimler Puch-Fahrzeugtechnik


BESONDERER DANK AN:

Familie Berger Almásy, Familie Gustav Mayer, Michael Forcher/Haymon Verlag,
Edith Schlemmer, Nike Glaser Wieninger, Sissi Tax, Monika Gafner Riniker, Heinrich Mis,
Gerhard Fasching, Szolt Török, James Mackay, Wally Lama.
 
© 2001 epo-film, kurt mayer film
office@epo-film.co.at